Was ist Unbewusste Schuld?

Was ist Unbewusste Schuld?
 
Unbewusste Schuld ist ein unbewusstes Gefühl von Schuld, das alleine dadurch entstanden ist, dass ein wahrgenommenes Leid ungeheilt, ungelindert und ungerettet geblieben ist.
Dabei spielt es weder eine Rolle, ob ein tatsächlicher Verstoß gegen eine Regel, ein Gebot, eine Abmachung, einen Vertrag, eine Verpflichtung oder ein Gesetz geschehen ist.
Ebenso spielt es keine Rolle, ob es sich bei dem ungeheilten, ungelinderten und ungeretteten Leid um eigenes oder das Leid eines anderen Lebewesens handelt.
Unbewusste Schuld findet auf der Ebene des Herzens statt. Der Verstand nicht feststellen können, ob sie tatsächlich vorliegt. Der Verstand kann sehr wohl die Systematik der Unbewussten Schuld erkennen. Er kann aufgrund von Erfahrungen die Einsicht bezüglich ihrer Existenz gewinnen und kann im einzelnen Fall ihr Bestehen vermuten, er kann potenzielle Entstehungsmomente identifizieren lernen, er kann anhand des Zustandes und der Geschichte einer Person sogar eine spezifische Unbewusste Schuld vermuten, er kann die notwendigen und sinnvollen Schritte einleiten und durchführen, um sie zu erfahren und sie zu lösen – aber er kann sie nicht selbst als solche erfahren und empfinden.