LösUS-Therapie-Ausbildung

Aubildung Lösung von Unbewusster Schuld

Als Mensch und Therapeut gibt es kaum etwas Befriedigenderes, als einen Mitmenschen auf dem Weg aus seiner Unbewusster Schuld zu begleiten.

Die LösUS®-Therapie-Ausbildung richtet sich an die TherapeutIn und Therapie-AnfängerIn, welche die LösUS®-Therapie als eigenständige Therapieform ausüben, oder sie in die eigene Therapielandschaft integriert möchten.

  • Die Ausbildung ist sehr praxisbezogen aufgebaut. Jeder theoretisch erlernte Inhalt wird unmittelbar geübt und in die Praxis umgesetzt.
  • Je nach Situation findet wird jeden Tag durch den Kursleiter eine reale Live-LösUS®-Sitzung mit einem der Teilnehmer durchgeführt. Während, und besonders nach der Sitzung, werden die Vorgänge in ihren schematischen Abläufen, aber auch bezüglich der aufgetretenen Besonderheiten, genau besprochen und vertieft.
  • Jeder Therapieschritt wird von den Kursteilnehmern mit wechselndem Partner wechselseitig geübt und erprobt: mal wird die Rolle des Patienten, mal die Rolle des Therapeuten erfahren.
  • Wir befinden uns in ständigem Gespräch und Austausch.
  • Dieses Format ermöglicht und verlangt intensive Arbeit an den eigenen Themen. „Nur wer durch seine eigenen tiefen Täler gegangen ist, kann dem anderen ein guter Führer durch dessen tiefe Täler sein.“

Zielgruppe

  • Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker
  • Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten
  • Ärztinnen und Ärzte etc.

Ziel

  • Erlernen der LösUS®-Therapie als eigenständiges Therapiekonzept.
  • Selbsterfahrung, Supervision und Einzelsitzungen um und in der Ausbildung.

Inhalte

  • LösUS®-Vortrag zu Beginn
  • Viel praktische Arbeit in beiden Kursblöcken
  • Die Arbeit mit der Aurafeld-Suchtechnik
  • Die LösUS®-Technik
  • Die grundlegenden Elemente von EMDR – soweit für LösUS® erforderlich
  • Die grundlegenden Elemente von EFT – soweit für LösUS® erforderlich
  • Homöopathische Arzneien – soweit für LösUS® erforderlich
  • Die Arbeit mit Konfliktlösungssätzen
  • Die Arbeit mit fehlerhaften Wahrheitssätzen
  • Techniken zur Bildung positiver Ressourcen
  • Überprüfungstechnik zur Bestätigung und Festigung des Therapie-Ergebnisses

Umfang & Kosten

   Zwei Blöcke à vier Tage – 2 x 750 Euro

  • Donnerstag 10:00 – 17:00 Uhr, Freitag und Samstag 9:00 – 17:00 Uhr, Sonntag 9:00 – 16:00 Uhr

   Zwei LösUS®-Einzelsitzung – max. 2 x 140 Euro

  • 60 – 120 Minuten; (zeittreu abgerechnet) pro 60-Minuten-Stunde 70 Euro
  • Eine Einzelsitzung kann auch per Skype durchgeführt werden.
  • Am Tag vor und nach den Ausbildungsblöcken stehen Einzelsitzungstermine bereit.

 

    Verpflegung (auch vegan und glutenfrei)

  • Kaffeepausen und Getränke sind in der Kursgebühr enthalten.
  • Mittagspause: Es gibt in der Nähe die Möglichkeit Essen zu gehen oder Sie können sich im Seminarraum aufhalten.

    Unterrichtsmaterialien

  • Ein umfangreiches Skript begleitet die gesamte Ausbildung.
  • Alle benötigten Arbeitsmaterialien werden gestellt.

Zertifikat

  • Aushändigung nach beiden Kursblöcken und Absolvierung beider Supervisionssitzungen.

LösUS®-Therapie-Ausbildung in 2 x 4 Tagen Die Blöcke können nur zusammen gebucht werden.

Herbst 2019 – Weilheim i. OB.

Teil 1: Donnerstag, 10. Oktober – Sonntag, 13. Oktober
Teil 2: Donnerstag, 07. November – Sonntag, 10. November